19. Dez. 2019 – Artikel 19

Jedem seine Meinung

Grundlage der Demokratie


Eine der wichtigsten Grundlagen in einer Demokratie ist die Meinungs- und Versammlungsfreiheit.
Du darfst sagen, was du dir denkst, und dich auch mit anderen zusammentun, um deine Meinung vielen anderen Menschen mitzuteilen.

„Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch.“ Joschka Fischer

Meinungsfreiheit bedeutet aber mehr als nur das Recht auf eine eigene Meinung.

Es bedeutet auch, nach den eigenen Ansichten leben und handeln zu dürfen. Jeder darf, kann und soll so sein, wie es am besten zu ihm oder ihr passt. Aber natürlich nur, solange dabei niemand anderem geschadet wird.

  • Die Medien können frei entscheiden, worüber sie berichten (Informations- und Pressefreiheit).
  • Jeder Mensch darf für sich bestimmen, ob und woran man glaubt (Religionsfreiheit).
  • KünstlerInnen haben das Recht sich durch ihre Kunstwerke frei auszudrücken und ohne Beeinflussung zu arbeiten (Künstlerische Freiheit).